Warum ich fühle, was du fühlst

Autor: Joachim Bauer

192 Seiten, broschiert

 

Information zu Versandkosten finden Sie hier

 

 

Das erste Buch über die Spiegelzellen, die Grundlage unserer emotionalen Intelligenz.

Warum stecken Lachen und Gähnen an? Warum sind manche uns auf Anhieb sympathisch und andere nicht? Joachim Bauer berichtet über eine sensationelle Entdeckung der Neurowissenschaften und über die Erkenntnisse, die sich daraus ergeben - für Erziehung und Lernen, die Liebe, die tägliche Kommunikation. Ein Buch, das unsere Wahrnehmung von Menschen verändert.

Warum können wir uns intuitiv verstehen, spontan fühlen, was andere fühlen, und uns eine Vorstellung davon machen, was andere denken? Die Erklärung dieser Phänomene liegt in den Spiegelneuronen, die erst vor kurzem entdeckt wurden. Sie ermöglichen uns emotionale Resonanz mit anderen Menschen, versorgen uns mit intuitivem Wissen über die Absichten von Personen in unserer Nähe, und lassen uns deren Freude oder Schmerz mitempfinden. Sie sind die Basis von Empathie, „Bauchgefühl“ und der Fähigkeit zu lieben. Aber: Sie müssen von Geburt an trainiert werden - und das hat erhebliche Konsequenzen für alle Lebensbereiche ...

 

!
 <<